Sie befinden sich hier: Hauptseite / Software / Zusätzliche Funktionen
 

 

Thermo23 - Zusätzliche Funktionen
 

Ein Thermochron iButton bietet auf Grund seiner geringen Abmessungen, wenig Platz für Beschriftung und Kennzeichnung. Nicht selten stellt sich die Frage, welcher Thermochron war wo eingesetzt?
Bei der kompakten Bauform findet sich schnell ein neuer Einsatzbereich für den Datenlogger, aber irgendwann taucht dann doch die Frage auf, ob die Batteriekapazität auch noch für den nächsten Auftrag ausreicht?

Diese beiden Punkte sind die Zielsetzung der folgenden Funktionen, sie sollen helfen den praktischen Einsatz von Thermochron iButtons besser zu organisieren.

Software:

- Bedienoberfläche

>Zusätzliche Funktionen

- Schritt für Schritt

- Screenshots

- Technische Informationen

- Liste aller Funktionen

- Download Testversion

Kennzeichen

Bei der Herstellung wird eine 14-stellige Seriennummer im iButton-Chip eingebrannt und auf das Gehäuse gestanzt. Im praktischen Einsatz ist die eingestanzte Nummer aber oft schlecht zu erkennen, daher empfehlen wir jeden iButton mit einem Aufkleber oder Filzstift dauerhaft zu kennzeichnen.
Passend dazu bietet Thermo23 die Möglichkeit ein „Kennzeichen“ als Zusatzinformationen dauerhaft auf dem iButton zu speichern. Die Kennzeichnung ist nur einmal erforderlich und sollte sinnvollerweise zu Beginn der Arbeit mit einem iButton erfolgen.


Individuelle Informationen

Zwei Textfelder sind dafür vorgesehen, individuelle Daten auf dem iButton zu speichern. Jedes Feld hat eine Länge von 32 Zeichen, so kann z.B. die Beschreibung des Messpunkts und eine Bemerkung eingeben oder aus einer Vorgabeliste ausgewählt werden.


Drei weitere Zahlenfelder sind für die Positions-Koordinaten (z.B. GPS) des Messpunktes reserviert. Jedes Feld ist in der Lage eine neutrale Granzzahl im Wertebereich von ±2.147.483.646 aufzunehmen.

Alle Eingaben werden zusammen mit den Parametern des Messauftrags auf dem iButton gespeichert, können aber zu jeder Zeit auch wieder geändert werden.


Kapazitätsmanagement

Die erweiterte Funktionalität der iButton DS1922 und DS1923 hat, je nach Art des Messauftrags, auch einen höheren Energiebedarf zur Folge. Thermo23 bietet infolgedessen ein Kapazitätsmanagement für die integrierte Lithiumbatterie an.

Das Programm analysiert dazu jeden Auftrag nachdem er beendet wurde, rechnet den Energieverbrauch hoch und speichert die Daten auf dem iButton. So lässt sich ungefähre Restkapazität, als Anzahl von verbleibenden Messungen angeben und hilft so, die Einsätze der iButtons zuverlässig vorauszuplanen. Die Ausgangs-Kapazität des iButton wird einmalig in der Grundeinstellung eingegeben.

Informationen zur Stromversorgung finden Sie auch im Bereich iButton - Technische Beschreibung.

 

 

 

 

 

Weitere Informationen finden Sie in den Datenblättern des Herstellers Maxim/Dallas:
- die Spalte "PDF" verweist dort auf die jeweiligen Datenblätter und
- die Spalte "QV" zeigt eine kurze Beschreibung mit Preisangabe in $.
Hinweis: Die Preisangabe bezieht sich auf eine Abnahme von 1.000 Stück!

iButtons® / Accessories